Zurück | Übersicht   
  USA-Flüge: Keine Feuerzeuge an Bord!

Seit dem 14. April 2005 dürfen bei USA-Airlines keine Feuerzeuge mehr an Bord gebracht werden. Das Verbot gilt bereits im Sicherheits-bereich hinter den Kontrollen. Streichhölzer werden hingegen weiterhin erlaubt. Feuersteine (man erinnere sich an frühere Zeiten: man schlägt zwei Steine gegeneiander bis die Funken fliegen und den Teppich im Mittelgang entzünden) sind vermutlich auch erlaubt.

Nun muss man sich ernstlich fragen, wie ein schlappvolles Einweg-feuerzeug mehr Schaden anrichten kann, als ein paar Päckchen Zündhölzer. Tipp der Woche: woanders Urlaub machen! – Rauchen darf man praktisch nirgendwo in den Staaten, die Zigaretten sind sauteuer und in einigen Bundesstaaten ist der orale Sex oder das Nacktschlafen (auch mit der Ehefrau) nicht gestattet. Aufgehorcht, ihr Raucherinnen: In New York ist es Frauen gesetzlich verboten, auf der Straße zu rauchen. In Zion, Illinois – so will es der Gesetzgeber – darf man keinem Hund und keiner Katze eine brennende Zigarette an-bieten. Verständlich, denn Rauchen schadet der Gesundheit...


Niederlande: Kiffen okay, aber Rauchen verboten!
Seite dem 1. Juli 2008 ist Tabakrauchen in niederländischen Coffee-shops tabu. Man darf jedoch nach Herzens Lust weiterhin Haschisch rauchen.

So werden voraussichtlich Wasserpfeifen und sogenannten Vaporizer, die Cannabis verdampfen lassen, immer häufiger in den Coffeeshops zu finden sein. Zum Schutz der Nichtraucher gilt in den Niederlanden seit dem 1. Juli dieselbe Regelung wie in Deutschland: Geraucht werden darf in Gaststätten nur noch in abgetrennten Räumen. Da es sich bei den Coffeeshops meist um kleinere Lokale handelt, ist eine solche Aufteilung nur in den seltensten Fällen möglich. Dadurch ergibt sich die Kuriosität, dass man dort zwar Haschisch rauchen darf, aber keinen Tabak. In den Niederlanden wird der Handel mit kleinen Mengen Haschisch und Marihuana nicht verfolgt.

<<  << Zurück  I  I   >>